Letztes Feedback

Meta





 

München und Oktoberfest

Hier bin ich wieder und habe Neues zu berichten,

ich war für ein paar Tage bei meiner Freundin Susi in München und dort waren wir natürlich auch auf den Wiesn, auf dem Münchener Oktoberfest. Ich hatte es extra so abgepasst, damit ich das Oktoberfest auch mal erleben kann.

Als ich in München ankam, fuhren wir nachmittags gleich wieder in die Stadt, wo wir in einen Dirndl und Trachten Laden gingen. Dort schauten wir uns ein wenig um und nach einigem Hin und Her habe ich mich dann für ein altersgerechtes Dirndl entschieden. Die folgenden Abende waren wir dann auch immer auf dem Oktoberfest. Wir aßen, tanken und hatten viel Spaß.

Trotzdem konnte ich auch in München nicht um meine Tupperware herum kommen. Ich traf mich mit einer Vertreterin aus München, die mir ihre neusten Tips und Tricks verraten hat. Ich war ziemlich baff, was die so erzählt hat. Sie geht nämlich zu den Stoßzeiten im Kindergarten hin, um dort an die Mütter heran zu treten. Dort passt sie sie dann so zwischen 15.00 und 16.00 ab und zeigt ihnen die Zukunft ihrer größer werdenden Kinder auf. Es ist ja auch ganz klar. Ein Kindergartenkind wird zum Schulkind und braucht dann eben Schulboxen, um sein Frühstück mit zu nehmen. Außerdem sind sämtliche anderen Boxen äußerst praktisch für den Haushaltsgebrauch, damit zum Beispiel die Butter nicht verschmiert oder die Cornflakes pappig werden.

Ich war auch total begeistert von der Idee und werde das auch mal bei mir zu hause versuchen. Die Idee ist so gut, dass es einfach klappen muss.

Bis die Tage.

Eure Amanda

22.9.11 09:57

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen